#9


 Ungeduldig stehe ich da und warte auf dich. Immer wieder sehe ich auf die Uhr um festzustellen das ich mal wieder viel zu früh bin. Ich spiele etwas mit meinem Handy um mir die Zeit zu vertreiben als mir jemand die Augen zuhält und sanft meinen Nacken und meinen Hals küsst. Ein breites Grinsen breitet sich auf meinen Lippen aus. " Hallo Unbekannter, eigentlich warte ich hier auf meinen Freund aber wir können gerne schnell mal auf die Toilette gehen .. " Leise lachst du an mein Ohr und flüsterst dann : " Meine Mutter steht neben uns, das weißt du !?" Das Blut steigt mir in die Wangen und ich merke wie ich rot werde. Langsam nehme ich deine Hände weg und verschränke unsere Finger bevor ich mich umdrehe um dir einen Kuss zu geben. " Danke Schatz, das ist dann wohl der peinlichste Moment des Tages " Wieder lachst du leise und gibst mir noch einen Kuss. " Ich geh dann mal, ich hol dich wieder ab wenn ich mit einkaufen fertig bin " sagte deine Mutter zu dir bevor sie geht, das grinsen in ihrem Gesicht ist mir nicht entgangen. ' Wie peinlich, man ' denke ich mir. Vorsichtig streichelst du über meine Wange und schenkst mir dein schönstes Lächeln. " Steht das Angebot mit der Toilette noch ? " fragst du mich nach einer Weile und musst lachen. Ich muss selber grinsen und lege den Kopf an deine Schulter. " Du bist doof, Schatz " murmel ich leise und grinse weiter. Sanft küsst du mich auf die Stirn und streichelt über meinen Rücken. " Wollen wir mal reingehen ? Ich hab Hunger. " " Ja, klar, ich auch. " antworte ich dir und nehme deine Hand wieder in meine. Gemeinsam gehen wir rein und suchen uns einen Tisch. " Eigentlich mag ich unsere Candlelightdinner mehr " sage ich grinsend zu dir und streichel deine Hand. " McDonalds muss auch mal sein " antwortest du mir lachend und ziehst mich mit zu einem Tisch ganz hinten in der Ecke. " Was möchtest du essen ? " fragst du mich leise als ich mich setzte. " KUSS!" quietsche ich leise und mache einen Kussmund. " Du kleines, verrücktes Ding " lachst du und küsst mich sanft und lange. " Ich liebe dich so sehr " hauchst du leise an meine Lippen als du dich von mir löst. Glücklich lächel ich dich an und spüre wie eine Millionen Schmetterling in meinem Bauch umher flattern. " Und ich dich erst " flüstere ich schnell und küsse dich noch ein letztes Mal. " Ich möchte Pommes und Nuggets " sage ich als du dich wieder richtig hinstellst und mich anlächelst. " Mach keine Dummheiten ohne mich, verstanden junge Dame ?" sagst du mit strengen Blick bevor du wieder lachst. Kichernd nicke ich und werfe dir noch einen Luftkuss zu. Grinsend schüttelst du den Kopf und gehst uns essen holen. Ich beobachte die Menschen um mich herum sitzen und summe leise ein Lied vor mich hin. Als du wieder kommst grinst du  mich breit an. " Was ? " frage ich misstrauisch und sehe dich an. Langsam hebst du das Happy Meal hoch und wir lachen laut los. " Ich hoffe du hast mir ein tolles Spielzeug mitgebracht. " kichere ich leise und mache etwas Platz damit du dich neben mich setzten kannst. " Ja, einen kleinen Spongi " sagst du grinsend als du dich neben mich setzt. " Uhhii. Toll. Aber ich überlasse ihn Marie, die hat mehr Freude damit" " Sehr sozial meine Süße " sagst du grinsend und steckst mir eine Pommes in den Mund. Ich kaue und merke das meine Zähne furchtbar weh tun ' Bekloppter Kieferorthopäde ' denke ich mir und verziehe etwas das Gesicht. " Was hast du Süße ? " fragst du sofort besorgt und streichelt meine Wange." Nur meine Zähne" antworte ich dir kurz und lächel etwas. " Ohh, soll ich dir alles vorkauen damit es nicht weh tut ?"  Wieder lachen wir leise und ich schüttel den Kopf. " Ne, lass mal, aber Eis würde da helfen ". Mit einem süßen Grinsen sehe ich dir in die Augen. " Bekommst du ... wenn du das gegessen hast." Sanft lächelst du mich an und gibst mir einen Kuss. Mit einem breiten Lächeln klemme ich mir eine Pommes zwischen die Lippen und schaue dich an. Glücklich lächelnd schaust du mir in die Augen und beißt die Pommes ganz dicht an meinen Lippen ab.


1 Kommentar:

magdalena hat gesagt…

oh mann war das schön das tut ja im herzen weh so schön war das ich komm nicht klar.klasse.