Es ist so einfach - zu einfach ?


Es ist so leicht,
die Augen zu verschließen,
sich taub zu stellen
und in seine Traumwelt zu flüchten.

Nichts macht mehr Angst,
Furcht vor allem Ungewissen,
da alles selbst erdacht.

Keine Überraschungen mehr,
die einen taumeln lassen
und das Bewusstsein nehmen.

Es ist so einfach, sich nicht
mehr mit den Problemen zu quälen,
die einem Kopfzerbrechen bereiten.

Der Regisseur ist man selbst,
Herr über eine neue, bessere Welt
mit Gesetzen,
die Besseres versprechen.

Es ist so einfach –
zu einfach?


Ich habe das Gedicht nicht selber geschrieben

1 Kommentar:

melissa amélie ♥ hat gesagt…

Ich muss jetzt echt einmal loswerden, dass ich deinen Blog total wundervoll finde. :))