#16


' Ich bin schon wieder viel zu spät dran 'denke ich und schnell renne ich über den großen Marktplatz, zur Ampel und noch quer über den Parkplatz weil ich mir einbilde das das schneller geht. Als ich an der Haustür ankomme krame ich wild und hektisch in meiner Handtasche und spüre mein vibrierendes Handy ' Schatz ! ' Verdammt, wo ist mein Schlüssel ? Als ich ihn endlich finde schließe ich die Tür auf und renne die Treppe nach oben. Oben ankommen schließe ich völlig außer Atmen die Wohnungstür auf und sehe schon dein trauriges Gesicht vor mir. " Wo warst du so lange ? " fragst du schmollend. Sofort schlinge ich die Arme um dich und lege den Kopf an deine Brust. " Hab mich verquatscht, tut mir leid " keuche ich und versuche wieder ruhiger zu atmen. " Verrücktes Huhn, warum bist du gerannt ? Ich wäre schon nicht weggelaufen " lachst du leise und streichelst durch meine Haare. " Wer weiß, wer weiß " stimme ich leise in dein lachen ein und merke wie mir plötzlich der Boden unter den Füßen weggezogen wird. " Eigentlich wollte ich dich heute mal tragen " lache ich weiter und merke wie deine Hand unter meinen Rock wandert. " Aber dann könnte ich ja das hier gar nicht machen " kicherst du und schlägst mir sanft auf den Hintern. Ein leiser Schrei entweicht meiner Kehle und du trägst mich schnell in mein Zimmer. Überall hast du schon Kerzen aufgestellt und Blumen. " Wow, hat sich wohl doch gelohnt das ich später gekommen bin " sage ich glücklich. " Ja, etwas " sagst du und lässt mich aufs Bett fallen. " Komm her, Schatz " flüstere ich und strecke die Arme aus. Vorsichtig legst du dich auf mich und stützt dich an der Seite ab. Zärtlich küsst du mich am Hals entlang, schiebst deine Hand unter meinen Rock und streichelst mich sanft mit den Fingerspitzen. " Ich liebe dich , mein Liebling " flüstere ich leise und schiebe die Hände unter dein Shirt. " Und ich liebe dich, mein wunderschöner Engel " Leidenschaftlich küsse ich dich, genieße deine Nähe. Was für ein wunderschönes Gefühl es ist in deiner Nähe zu sein. Deine Hände wandern über meinen Körper und hinterlassen heiße, angenehm brennende Spuren auf meiner Haut. Ich liebe dich, ich liebe dich so sehr. 


Kommentare:

melissa amélie ♥ hat gesagt…

omg, das ist so süß.
ich liebe es, deine texte zu lesen. ich verliere mich da immer richtig drin. ;)

Blüten Zauber hat gesagt…

Wow wie mega mega süß :)

ich LIEBE deine schreib stiel♥