#33



Glücklich lachend tanze ich durch die Küche. Ich fühle mich Frei!Glücklich! Unbeschreiblich toll! Ich könnte 100 Meter weit springen und Bäume ausreißen! So toll habe ich mich schon lange nicht mehr gefühlt, so unbeschreiblich glücklich. Als mein Lieblingslied anfängt renne ich schnell zum Radio und drehe auf volle Lautstärke. Laut singe ich mit, tanze weiter wie wild durch die Küche. Plötzlich schlingen sich von hinten 2 Arme um mich, ziehen mich fest an sich. " Du bist so verrückt, weißt du das ?" lachst du leise an mein Ohr und gibst mir einen sanften Kuss auf die Wange. " Alles deinetwegen. Wegen dir fühle ich mich so unglaublich toll, wie high" lache ich leise und genieße deine sanften zuckersüßen Küsse. "Dafür liebe ich dich so sehr, mein Engel, weil du so wundervoll und verrückt bist." Vorsichtig löse ich mich von dir und  drehe mich um. Ich sehe dir in deine wunderschönen eisblauen Augen, verliere mich in ihnen und fange an noch breiter zu Grinsen."Was?" fragst du misstrauisch, lächelst mich aber trotzdem weiter an. " Nichts, darf ich dich jetzt etwas nicht mehr ansehen? " frage ich süß lächelnd und mache ein unschuldiges Gesicht. " Nein, das kostet jetzt 10 Küsse pro Minute." antwortest du frech grinsend und drückst mich langsam nach hinten. Ich versuche ernst zu bleiben und starre dich förmlich an. " Ach, ehrlich? " frage ich gespielt skeptisch. " Ja, das macht schon 5000 Küsse für heute. " hauchst du und kommst mir immer näher.  " Na dann will ich meine Schulden mal einlösen. " flüstere ich und presse meine Lippen auf deine, bewege sie ganz zärtlich. Meine Hände gleiten unter dein Shirt, streicheln liebevoll deinen Rücken. Ich spüre wie die Schmetterlinge in meinem Bauch wie wild umherflattern, fühle mich selber wie als wenn ich schwebe, leicht wie eine Feder im Wind. Du erwiderst meine Küsse, drückst mich immer weiter nach hinten bis ich die Küchenplatte an meinem Hintern spüre. Schnell setzt ich mich auf die Platte und schlinge die Beine um deine Mitte, ziehe dich so noch näher an mich. Deine Hände gleiten über meine Oberschenkel, schieben mein Kleid immer höher. Grinsend löse ich mich kurz von deinen Lippen. " Und wenn meine Mutter in die Küche kommt ?" frage ich dich leise und fahre mit den Fingerspitzen deine Seite entlang. " Dann .. wir machen später weiter, okay?" hauchst du an meine Lippen und gibst mir noch einen Kuss bevor du dich ganz von mir löst. " Ich liebe dich, Baby." sage ich lachend als du nach meiner Hand greifst und mich schnell von der Küchenplatte runter in deine Arme ziehst. Sanft kuschele ich mich in deine Arme, lege den Kopf an deine Brust. " Du Süße." flüsterst du in meine Haare bevor du mir einen sanften Kuss auf die Stirn hauchst. 
"Wollen wir Film gucken gehen ?" fragst du leise als du mir glücklich lächelnd ein Popcorn in den Mund streckst. Ich nicke nur, erwidere dein glückliches Lächeln. Schnell nimmst du die Popcornschüssel und ziehst mich dann vorsichtig mit in mein Zimmer. 

Kommentare:

-Mai hat gesagt…

das ist so süß ♥

Shirley hat gesagt…

Ja, ich liebe deine Posts. Sie sind so positiv und ich freue mich, dass mit deinem Freund alles so schön ist. Ich kann das alles nachvollziehen, deshalb mag ich deinen Blog! :)

Vivi hat gesagt…

traumbeziehung die du da führst.

Line hat gesagt…

Kenne ich! :) Sehr süß beschrieben. ♥

Melissa Amélie hat gesagt…

Fi(lm gu)cken. :DDDD
Sry, aber ich musste so an dieses Wortspiel denken. :DD
Wundervoll geschrieben! Wie süß ihr seid, unbeschreiblich. Ich bin so neidisch, ich glaub' so einen Freund/so eine Beziehung wünscht sich jeder. ♥

LeaDingsda hat gesagt…

ganz ganz toller blog, wunderschöner post <3

ich bin übrigens deine 200. followerin (oder wie immer du es nennen magst c: ), krieg ich jetzt'n keks? :3